15 März – 18 Juni 2017

Täglich geöffnet von 10 bis 20 Uhr.

Über die Ausstellung

Erstmalig findet in Dresden die multimediale Kunstaustellung „FROM MONET TO KLIMT“ statt. Die Ausstellung eröffnet dem Besucher einen völlig neuen Eindruck aus der Schaffenswelt der beeindruckendsten Künstler der letzten Jahrhunderte.

Meisterwerke von Van Gogh, Monet und Klimt werden auf allen verfügbaren Flächen im Ausstellungsraum projiziert und bieten dem Besucher ein faszinierendes Schauspiel.

Die bis zu funf Meter hohen und animierten Projektionen offenbaren jeden einzelnen Pinselstrich auf der Leinwand, das intensive Farbspiel der Gemälde lässt den gesamten Ausstellungsraum lebendig werden!

GUSTAV KLIMT

Der wohl bedeutendste Jugendstilkünstler Gustav Klimt wurde 1862 in Wien als Sohn eines Goldgraveurs geboren. Sein Schaffen prägte die österreichische Kunstgeschichte maßgeblich:

Der besondere Stil Klimts findet in intensiven Farben, der Einflechtung von Ornamenten, als auch der Verwendung von Gold und erotischen Komponenten seinen Ausdruck.

Das Gemälde “der Kuss” stellt eines seiner bekanntesten Werke dar und gilt als symbolischer Vertreter des Wiener Jugendstils.

OSCAR-CLAUDE MONET

Claude Monet (14. November1840 in Paris; † 5. Dezember1926 in Giverny, geboren Oscar-Claude Monet) war ein französischerMaler, dessen mittlere Schaffensperiode der Stilrichtung des Impressionismus zugeordnet wird. Das Frühwerk bis zur Mitte der 1860er-Jahre umfasste realistische Bilder, von denen Monet einige im Pariser Salon ausstellen durfte. Ende der 1860er-Jahre begann Claude Monet impressionistische Bilder zu malen. Ein Beispiel seiner Bilder dieser Schaffensphase ist die Hafenansicht Le HavresImpression, Sonnenaufgang, welches der gesamten Bewegung den Namen gab. So entfernte er sich vom durch die traditionellen Kunstakademien geprägten Zeitgeschmack, was seine finanzielle Situation verschlechterte.

VINCENT WILLEM VAN GOGH

Vincent Willem van Gogh (30. März1853 in Groot-Zundert; † 29. Juli1890 in Auvers-sur-Oise) war ein niederländischer Maler und Zeichner; er gilt als einer der Begründer der modernen Malerei. Nach gegenwärtigem Wissensstand hinterließ er 864Gemälde und über 1000 Zeichnungen, die allesamt in den letzten zehn Jahren seines Lebens entstanden sind. Vincent van Gogh führte einen umfangreichen Briefwechsel, der eine Fülle von Hinweisen auf sein malerisches Werk enthält und selbst von literarischem Rang ist.

Sein Hauptwerk, das stilistisch dem Post-Impressionismus zugeordnet wird, übte starken Einfluss auf nachfolgende Künstler aus, vor allem die Fauves und Expressionisten. Während er zu Lebzeiten nur wenige Bilder verkaufen konnte, erzielen seine Werke seit den 1980er-Jahren bei Auktionen Rekordpreise.

Newsletter abonieren

Shortest way to explore what will happen on MONET2KLIMT.

Location

  • ZEITENSTROEMUNG Halle 7B
  • Königsbrücker Straße 96
  • 01099 Dresden
  • event@renaissance-welt.com
  • +49 162 26 54 796